StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Die Völker Lejandas - Das RPG

Wir sind ein kostenloses Fantasy-Rollenspiel Forum. Tritt ein Gast und sei ein Teil im Kampf um Land, Macht und Freiheit!
 
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Kontrolle der Charakterbögen
Gestern um 20:44 von Minou Arcos

» Levian [Unfertig]
So Okt 15 2017, 18:29 von Levian

» Gästebuch
Mi Okt 11 2017, 18:07 von Gast

» Anfragen
Di Okt 10 2017, 17:10 von Gast

» Postingpartner gesucht!
So Okt 08 2017, 14:29 von Luna Bloodwood

» Zwischen Pflicht und Freundschaft
So Okt 08 2017, 13:14 von Kyle Herates

» Charakterbogen geändert?
Sa Okt 07 2017, 20:27 von Golradir Surion

» Gesuche vom Remains of War
Sa Okt 07 2017, 19:28 von Schwestern

» Oathkeeper
Do Okt 05 2017, 19:10 von Kyle Herates

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Luna Bloodwood
 
Cyrus McTire
 
Esten Crow
 
Glutzahn
 
Mayumi Kage
 
Amaya
 
Myuria Dah'len
 
Saired Taljial
 
Turik
 
Shea ty Me'uan
 
Schwestern
remains-of-war
Zufälliges Zitat
Shoutbox

Shoutbox

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Voices of violence

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Minou Arcos
Kleiner Wolf
Kleiner Wolf
avatar

Anzahl der Beiträge : 145
Charakterpunkte : 156
Anmeldedatum : 09.11.16
Alter : 25
Ort : Eine Hauptstadt

Charakter
Alter: 25 Jahre
Volkszugehörigkeit: Werwolfsrebell
Art: Magiebegabter Werwolf

BeitragThema: Voices of violence   Di Okt 03 2017, 16:42

VOICES OF

VIOLENCE

MINOU ARCOS
...SO SET 'EM STRAIGHT AND FINALLY SAY "WHAT YOU SEE IS WHAT YOU GET"




Auszug aus dem Steckbrief:
 

Die Werwölfin ist die rechte Hand des (inzwischen verstorbenen) Anführer der Rebellen und ist in dem Lager aufgewachsen. Sie wurde einfach in die Befreiung mit rein gezogen als sie noch ein kleines Kind war.  

Beziehungen zu den Charakteren:

Minou & Fintan: Auch wenn sie sich gerne mal in die Haare bekommen so schätzt Minou ihn sehr. Er hat sie unter anderem auch unter seine Fittiche genommen, als es darum ging ihr den Umgang mit Waffen beizubringen. Sie wuchs mit ihm auf und war schon in ihrer Jugend an dem Rebellen interessiert. Zugeben würde sie es jedoch nicht so einfach, Minou ist sich unsicher, wie Fintan sie sieht. Dazu kommt noch das Minou davor Angst hat das er in ihr nicht mehr als das Mädchen von früher sieht. Sie vertraut ihm blind und zieht gerne mit ihm in der Gegend herum, sie schätzt ihn als Kämpfer besonders.

Minou & Arion: Trotz ihrer Abneigung gegen Werkatzen mag sie diesen Kater sehr gerne und sieht ihn seit längeren als Bruder an. Mit ihm kommen ihr die dümmsten Gedanken und Arion ist auch für sie immer wieder für Überraschungen gut. Im Temperament stehen sich die Wölfin und der Kater in nichts nach, so ist es auch schon passiert, dass es ziemlich lautstark zwischen ihnen eskalierte. Auch Arion hat sie gerne um sich, er ist zwar nicht der geschickteste Kämpfer, aber seine Brutalität hebt sich doch gut ab.

Minou & Alanis: Mit diesem Werwolf hatte sie am Anfang große Probleme, sowie der größte Teil der Rebellen. Alanis ist seit seiner Versklavung psychisch sehr angeschlagen und ist für nicht besonders viel zu gebrauchen. Er hat trotzdem das Herz am rechten Fleck und achtet auf jeden, den er mag. Er ist ein Onkel für Minou und nach einer längeren Eingewöhnungsphase genießt sie auch seine Anwesenheit. Sie vermeidet es jedoch ihn wütend zu machen, wenn er mal die Kontrolle verliert, sieht er rot und da spielt es keine Rolle, wer vor ihm steht. Seine beiden Brüder bilden in diesem Punkt die einzige Ausnahme, sie sind auch die einzigen welche ihn beruhigen können.

Was ist geplant?
Es freut mich riesig wenn einer der Brüder dein Interesse geweckt hat und du diesen auch langfristig spielen willst. Generell las ich dir gerne freie Hand bei Arion und Alanis. Bei Fintan wünsche ich mir jedoch etwas mehr Rücksprache sollte etwas geändert werden wollen.
Aber keine Sorge, wir werden da bestimmt auf einen grünen Zweig kommen ^^

Generell ist für die Zukunft noch nicht so viel geplant und da hast du wirklich alle Möglichkeiten offen, Minou ist immer gerne bereit etwas mit diesen Herren zu unternehmen. Allgemein haben wir bereits ein paar Rebellen sammeln können somit gibt es auch genug potenzielle Postpartner.

Ich versuche regelmäßig zu posten und bin im mittleren Feld was die Länge angeht, aber das hängt auch immer von meinem Partner ab. Sollte es mal länger brauchen ist es gar kein Problem, immerhin kann es auch solche Phasen geben.
Bei Interesse kannst du dich gerne hier melden, direkt anmelden und mir ne PN schreiben, einen Raben losschicken oder was auch immer dir zusagt.

FINTAN HARTWELL
...SURRENDER NOW BEFORE THE PACK SETS IN, PLAY BY OUR RULES OR YOU'LL BE POWERLESS



Alter: ~ 80 - 90 Jahre
Avatarvorschlag: Cillian Murphy (Thomas Shelby)
Artworks:
 

Du bist der Mittlere der Hartwell Brüder und bist wie Alanis bereits als Werwolf auf die Welt gekommen.
Die ersten Jahre konnte sich deine Familie noch erfolgreich verstecken, bevor die Magier euch doch auf die Spur gekommen sind. Du hattest das Glück bei einem Magier zu landen, welcher geheim dafür war, Werwölfe besser zu behandeln und somit hast du nie etwas getan, um diesen zu verärgern. Er schulte deinen Verstand und achtete darauf das du gesund bliebst. Beinahe konntest du deinem Meister auch was abgewinnen aber mit ansehen zu müssen wie dein älterer Bruder behandelt wurde ließ dich deinen Hass nicht vergessen.
Das Chaos und die Panik während des Festes vor ungefähr zehn Jahren hast du für dich ausgenutzt. Schnell hast du deinen Bruder befreit und zusammen seit ihr unbemerkt von dem ganzen Trubel gerade noch so davon gekommen. Aber nun wusstest du nicht mehr weiter, zwar wart ihr frei, aber wo soll es hingehen? Heimatlos umherstreifen war zu gefährlich, speziell mit diesen scheiß Dingern um den Hals also nahmt ihr die Witterung der geflohenen Sklaven auf.
Der Aufbau war schwer, aber du warst zufrieden und stehst bis heute noch hinter dem Vorhaben der Rebellen.


ARION HARTWELL
...AND BECAUSE I CAN'T TAKE AN EYE FOR AN EYE, IN THE AFTERLIFE I'LL HAUNT YOU 'TILL YOU DIE!



Alter: 70 ~ 79 Jahre (dicht zu Fintan)
Avatar: Joe Cole (John Shelby)
Artwork:
 
Du bist der einzige Werkater im Bunde aber das hat dich nie so wirklich gestört, viel hattest du ja von deinen Brüdern sowieso nicht und konntest dich nur eher verschwommen an sie erinnern. Für dich zählt jedoch Familie alles und du wolltest sie eigentlich bereits in jüngeren Jahren suchen gehen, aber deine Mutter hatte es nicht zugelassen, sie wollte nicht noch das letzte Kind verlieren. Sie war eine gebrochene Frau und litt sichtlich darunter das ihr Mann und die beiden anderen Söhne gefangen genommen wurden. Der einzige Grund warum man sie nicht auch festgenommen hatte war, das ihr Liebster sie dazu gedrängt hatte mit dir zu flüchten. Deine Brüder waren zu groß um zu tragen und zu langsam um zu flüchten. Aufgewachsen bist du bei den Nyreiden und hattest ein doch recht behütetes Leben. Aber das war dir nicht genug, du wolltest immer mehr. Du wolltest dich austoben, kämpfen und frei von der nörgelnden Frau sein, welche dich an imaginären Ketten festhielt.
Kurz nachdem der Ausbruch der Rebellen die Runde gemacht hatte und du diese Neuigkeiten hörtest war dir sofort klar, dass du dich auf die Suche begeben solltest. Du musstest die um jeden Preis finden, vielleicht warnen ja deine schmerzlich vermissten Brüder darunter? Deine Mutter war vor wenigen Monaten gestorben und somit ließ dich nur noch die Unsicherheit zweifeln. Aber was hattest du eigentlich zu verlieren außer ein sicheres Leben? Gar nichts und somit hast du dich auf den Weg gemacht.

Geografisch kanntest du dich gar nicht aus und hast dir deinen Weg bis zur Freien Stadt erfragt, die Reise war ja alles andere, als bequem aber so wolltest du es auch nie haben. Wie es der Zufall wollte, hast du Fintan als erstes gefunden und nach ersten Zweifeln sowie Misstrauen war die Wiedersehensfreude unbeschreiblich. Du hast dich dazu entschlossen ihm zu folgen, immerhin wolltest du dich doch an diesem hochnäsigen Pack rächen, was an dem ganzen Schuld war. Zu Beginn war es für dich seltsam so, als Kater unter lauter Wölfen aber du hast dich gut gemacht. Deine aufgeweckte Art hast du nicht verloren und hattest immer genug Blödsinn im Kopf um dir deinen eigenen Spaß zu bereiten.


ALANIS HARTWELL
...TEAR THE MOON FROM THE STARS TONIGHT, TWIST MY ARM LIKE A KNIFE TONIGHT



Alter: ~ 90 - 100 Jahre
Avatarvorschlag: Paul Anderson (Arthur Shelby)
Artworks:
 

Als Erstgeborener konntest du noch etwas länger die Freiheit genießen als Fintan und dich hat die Versklavung schwer getroffen. Du hattest nicht das Glück wie dein jünger Bruder, sondern bist bei einem grausamen Herren gelandet. Er hat sich viel Mühe gegeben deinen Willen zu brechen und dabei deinen Körper ganz zu lassen. Das Leiden deiner Zeit als Sklave sieht man dir an deinem Blick an, dieser ist leer und traumatisiert. Du hast ja damals auch die Welt nicht verstanden, es gab sich auch niemand die Mühe sie dir genauer zu erklären. Schnell hattest du jedoch verstanden, dass deine Existenz alleine, verabscheuungswürdig sowie ein Verbrechen wieder der Natur war. Er hat es dir eingebrannt und bis heute fällt es dir noch schwer diese Gedanken hinter dir zu lassen, einfach zu akzeptieren, dass du ein Wolf bist und es nichts Falsches daran gibt. Vom stolzen Werwolf ist also nicht die Rede und bei den Rebellen bist du nur weil deine zwei Brüder hier sind. Ohne diese hättest du wahrscheinlich schon das Weite gesucht oder dich in einer sinnlosen Schlägerei in einem Pub tot prügeln lassen oder deinem Leben selber ein Ende gesetzt. Es gab viele Möglichkeiten, aber sie endeten immer gleich.
Dass manche der Rebellen zu Beginn sogar noch eher einen Bogen um dich gemacht hatten, hatte dich einfach nur darin bestärkt das dein Leben keinen Sinn oder Wert hatte. Obwohl du dich sehr ohnmächtig fühlst so kennst du seit langer Zeit Wut als deine einzige Emotion. Wenn du dich wieder bei den Magiern glaubtest oder dich etwas nur ein wenig geärgert hatte, bist du explodiert und es brauchte neben Fintan sowie Arion auch noch zwei andere Rebellen um dich ruhigstellen zu können. Diese Anfälle hast du inzwischen ein wenig besser im Griff, aber sie sind immer noch so extrem wie zu Beginn.
Eine Verbesserung ist wohl, dass du inzwischen auch mal Glück empfindest und versuchst dich auch mit anderen Werwölfen anzufreunden, deine Versuche sind noch etwas ungelenk, aber das wird bestimmt noch kommen.




code by Lejandas

_________________


                                                                                                                         
If ya wanna make it through the night, you better say my name like...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Voices of violence
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» CapitolTV - DISTRICT VOICES - District 9
» CapitolTV - DISTRICT VOICES - District 6

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Die Völker Lejandas - Das RPG ::  :: Gesucht & Gefunden :: Vermisste Personen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: