StartseiteFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Die Völker Lejandas - Das RPG

Wir sind ein kostenloses Fantasy-Rollenspiel Forum. Tritt ein Gast und sei ein Teil im Kampf um Land, Macht und Freiheit!
 
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Die neuesten Themen
» Morticia der Höllenhund
Mo Nov 20 2017, 17:39 von Morticia

» Gästebuch
Mo Nov 20 2017, 09:58 von Gast

» Black Heaven - Wo Licht ist, ist auch Schatten
Sa Nov 18 2017, 10:58 von Kyle Herates

» World of the Shinobi
Sa Nov 18 2017, 10:57 von Kyle Herates

» Becoming King
Sa Nov 18 2017, 10:55 von Kyle Herates

» Änderung
Sa Nov 18 2017, 10:48 von Kyle Herates

» Kontrolle der Charakterbögen
Do Nov 16 2017, 21:32 von Minou Arcos

» Charakterfarben
Do Nov 16 2017, 18:15 von Terra

» Die nächsten Rebellen von Finsceal
Mi Nov 15 2017, 20:56 von Minou Arcos

Die aktivsten Beitragsschreiber der Woche
Erzähler
 
Artemus Malarn
 
Granak
 
Terra
 
Leviathan Elderwood
 
Kaylo Zeki
 
Skelsh Raan'hon
 
Minou Arcos
 
Glutzahn
 
Golradir Surion
 
Schwestern
remains-of-war
Zufälliges Zitat
Shoutbox

Shoutbox

Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenAustausch | 
 

 Alles braucht Führung

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Shea ty Me'uan
Heilende Hand
Heilende Hand
avatar

Anzahl der Beiträge : 92
Charakterpunkte : 381
Anmeldedatum : 02.04.14
Alter : 18

Charakter
Alter: 24
Volkszugehörigkeit: Unabhängige
Art: Ki'irta

BeitragThema: Alles braucht Führung   Fr Dez 30 2016, 00:28

Alles braucht Führung

Shea ty Me’uan
Yoi ari shanaann. Yoi aki riemne.


Name: Shea ty Me’uan
Rasse: Reinblütige Ki’irta
Alter: 24 Jahre
Beruf: Heilerin der Azemen

Shea ist eine freundliche und hilfsbereite Person, gut erzogen und darum wissend, wie man sich anständig benimmt. Höflichkeit und Respekt gehören zu ihrem Wesen, auch wenn sie anfangs Fremden gegenüber etwas misstrauisch ist. Sie kann gerne mal mit spitzer Zunge reden oder frech werden, weiss aber meist, wie weit sie gehen kann. In der Gegenwart von engen Freunden wird sie lockerer und spricht gerne auch mal mit Ironie.
Sobald sie gereizt wird, können ihre Worte giftiger werden, jedoch sieht sie ihre Fehler rasch ein und entschuldigt sich ebenso schnell. Sie selbst ist zwar eher ungeduldig, hat aber kein Problem damit andere warten zu lassen. Zudem ist sie eine einfallsreiche, kluge Frau, die sich gut anpassen kann. Sie hält Versprechen und Bündnisse hoch. In ihrer Benae ist sie meist ruhiger, in ihrer Denae gerne mal etwas wilder. Oft täuscht sie vor, eine harte Schale zu haben, nichtsdestotrotz ist sie innerlich eine sanfte, junge Frau.

Shea wurde erst bewusst, dass sie eine Ki’irta war, als sie im Alter von vierzehn Jahren verstarb und von Culeeno ins Jenseits gerufen wurde. Der Ahnenherr der Ki’irta, ein Geist, der einst unglaublich grosse Macht besass, die aber mit der schrumpfenden Zahl seiner Anhänger immer mehr schwindet lehrte sie in ihrer Zeit im Jenseits das Wandeln zwischen ihren beiden Gestalten und schliesslich auch die Sprache der Ki’irta, Kirasha. Vier Jahre später schickte er sie, auf ihr Bitten hin, wieder nach Lejandas zurück. Nach knapp einem Jahr in der Freien Stadt wurde sie auf ihrer Wanderung nach Karys von den Kriegerinnen des Stammes der Azemen vor einer kleinen Banditengruppe gerettet. Diese überbrachten ihr das Angebot, sich ihnen anzuschliessen und die Schülerin der Heilerin zu werden. Shea nahm es an und lernte so allerhand von der vorigen Heilerin. Mit 23 Jahren wurde sie vollends in die Position einer Heilerin erhoben und geniesst als solche hohes Ansehen bei dem Stamm. Vor allem wurde sie immer wichtiger für die Azemen, als schliesslich ihre Mentorin bei einem feindlichen Angriff getötet wurde.

Die letzten neun Monate waren für den Stamm der Azemen alles andere als ruhig. Der Kampf mit einem anderen Nomadenstamm kostete zu vielen Kriegern das Leben. Darunter war die Anführerin, Nikera ci Shanthos, welche noch während Behandlung Sheas verstarb. Seither werden die Azemen von ihrem Stellvertreter und der Heilerin geführt. Schliesslich hinterliess Nikera keine Nachfolgerin. Dies führte vermehrt zu Spannungen unter den Frauen, da sich alle fragen, wer denn nun die nächste Anführerin wird. Sie warten auf ein Zeichen Culeenos. Aufgrund der sich zuspitzenden Lage in Lejandas baten der zweite Anführer und Shea um Gehör bei der Regierung Oryjas. Es wurde vereinbart, dass der Stamm sich an der Grenze des Nyreidenreiches niederlassen dürfe, im Gegenzug aber seine Krieger dem Heer Oryjas zur Verfügung stellen würde. Seit wenigen Tagen erst steht das Lager der Azemen nun an seinem neuen Platz.
Das Volk der Ki’irta:
 



Cuone
Yoi aro denu emimm. Raito kealo heo ako menn.


Name: Frei; Cuone dient vorerst nur als Platzhalter (nichtsdestotrotz bedeutet er in Kirasha so viel wie "heller, geborgener Schatten")
Rasse: Reinblütiger Ki’irta
Alter: Mindestens 25 Jahre
Beruf: Zweiter Anführer der Azemen
Wohin das Ganze noch führt, ist offen. Vielleicht wird die Tradition der Azemen gebrochen und ein Mann führt sie fortan. Es ist so gut wie alles möglich.
Charakter:
Muss vorhanden sein: Führungsqualitäten, Klugheit, Entschiedenheit, Autorität, Loyalität dem Stamm der Azemen gegenüber
Von Vorteil: Freundlichkeit, diplomatisches Geschick, organisatorisch gut bewandert, Erfahrung, solche Dinge eben, die Sinn machen, wieso er zweiter Anführer geworden ist.
Ansonsten steht die Gestaltung seines Charakters ganz frei.
Geschichte: Ziemlich frei. Zu berücksichtigen ist, dass er im Stamm der Azemen aufgewachsen und ein reinblütiger Ki’irta ist. Bei weiteren Fragen zu den Azemen und den Ki'irta allgemein, einfach an mich wenden.
Beziehung zu Shea: Da gibt es natürlich mehrere Möglichkeiten und darüber kann natürlich gerne lang und breit diskutiert werden. Zum Beispiel können der Stellvertreter und die Heilerin gerade nur so miteinander zurecht kommen und sich für das Wohl des Stammes zusammenraufen (Hinweis: sie ist keine gebürtige Azeme). Oder aber sie sind gute Freunde, was auch immer. Das können wir gerne noch besprechen.
User: Ein Vorteil wäre definitiv, wenn du Freude an Sprachen hättest, denn Kirasha befindet sich nach wie vor in Konstruktion. Genauso sind auch noch nicht alle Bräuche und Verhaltensweisen der Ki’irta und Azemen in Stein gemeisselt. Also ist beides fortwährend in Bearbeitung und wird erweitert. Bring hierfür einfach deine Kreativität mit.


code by Lejandas

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Alles braucht Führung
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Sie hat einen Neuen, erst jetzt wird mir alles klar.
» Wie alles begann - eure Meinung?
» Es ist alles umsonst
» Er Sagt er braucht Zeit!!! Antwort auf eine E-Mail.
» Wer kann mir helfen? Ich habe alles Falsch gemacht!

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum antworten
Die Völker Lejandas - Das RPG ::  :: Gesucht & Gefunden :: Vermisste Personen-
Neues Thema eröffnen   Eine Antwort erstellenGehe zu: